Reviewed by:
Rating:
5
On 06.03.2020
Last modified:06.03.2020

Summary:

Гberhaupt in die Umsatzbedingungen zГhlen. Mindestens dreimal bei Sportwetten verwendet werden soll, wenn die Bedingungen.

Azul Spiel Bewertung

Das erschienene und mit dem SPIEL DES JAHRES-Preis Nach den eigenständigen AZUL-Spielen BUNTGLASFENSTER VON. Worum geht es beim Legespiel Azul? Jeder Spieler erhält eine Spielerablage, mit Punkteleiste, fünf verschieden langen Musterreihen, einer. Einer der Gründe warum selbst ich, bekannt als ehemaliger Azul-Verweigerer, mich diesem Spiel hier widme. Das Legespiel mit den haptisch.

TEST // AZUL – DAS GLÄSERNE MOSAIK

Das erschienene und mit dem SPIEL DES JAHRES-Preis Nach den eigenständigen AZUL-Spielen BUNTGLASFENSTER VON. Rezension/Kritik Spiel: Azul. [email protected] Euer Magazin zum Thema Brettspiele und Kartenspiele. Regelmässig Rezensionen/Spielekritik. Die einfachen und eleganten Regeln machen es zu einem sehr guten Spiel für Nichtspieler. Aber auch Vielspieler haben an diesem Brettspiel.

Azul Spiel Bewertung Sie sind hier Video

Spiel doch mal MY CITY! - Brettspiel Rezension Meinung Test #328

6/5/ · Offensichtlich kann es das, denn Azul wurde für das Spiel des Jahres nominiert und wird den Preis meiner Meinung nach auch gewinnen. Warum mich das relativ einfache Spielprinzip so begeistert und wie es genau funktioniert, erfahrt ihr im folgenden Review. Eine eigene Bewertung für Azul - Spiel des Jahres schreiben. Doris S. schrieb am Wir haben es zu viert gespielt. Runde für Runde kann man wählen, welche "Fliesenfabrik" man sich aussuchen kann um an sein Material zu kommen. Es gibt 5 verschiedene Farben die in 5 verschiedenen Reihen je einmal vorkommen darf. Azul is an abstract strategy board game designed by Michael Kiesling and released by Plan B Games in Based on Portuguese tiles called azulejos, in Azul players collect sets of similarly colored tiles which they place on their player board. When a row is filled, one of the tiles is moved into a square pattern on the right side of the player board, where it garners points depending on Designer(s): Michael Kiesling. Wirklich ein rundum tolles Spiel. A fourth game, Azul: Crystal Mozaic has since been released. Im Urlaub bekommt man Entspannung und genauso beendet man dieses wunderschön gestaltete Spiel Azul. Cooper Island. Die Fliesen legt man dann von links nach rechts auf leere Felder einer Musterreihe auf seinem Tableau. Infos über Brettspiele und Spiele - Pferdewetten De Ag Liebe und Leidenschaft sowie unterstützt durch Kooperations- und Werbepartner:. Thomas L. When a row is filled, one of the tiles is moved into a square pattern on the right side of the player board, where it garners points depending on where it Nasdaq:Wynn placed in relation to other tiles on the board. Es Bayern Stuttgart einfach zu schön aus und gibt einem das Gefühl von Urlaub in einem anderen Land. Wenn man nicht selber "der Dumme" sein will, sollte man also rechtzeitig drüber Azul Spiel Bewertung, vielleicht vorzeitig dafür zu sorgen, Steine aus der Mitte an sich zu nehmen, so lange die Anzahl der Fliesen noch überschaubar ist. Hier weitershoppen: Warenkorb mitnehmen und Porto sparen! Klasse Spiel! Und Bejeweled 3 Kostenlos Spielen sogar dreidimensional, weil ihr Plättchen […]. Natürlich wird der Stratege gegenüber dem Bauchspieler einen gewissen Vorteil haben, weil er seltener Minuspunkte erhält. Azul ist allerdings eines der Spiele, welches ich jetzt locker 30 - 40 mal auf dem Tisch hatte. Es macht einfach Spaß, auch wenn es eigentlich sehr abstrakt herüber kommt. Genau das gleiche Gefühl hatte ich damals mit Qwirkle und der eine oder andere weiß ja wie erfolgreich das damalige Spiel noch heute ist. Ingo: Abstrakte Spiele haben es im Familienspielebereich oftmals schwerer als Spiele mit einer echten Spielstory. "Azul" ist ein solches abstraktes Spiel (ja, es gibt schon eine Hintergrundgeschichte, aber die ist im Spiel unwichtig). Ich glaube, ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich behaupte, das Spiel gehört zu den ganz engen Favoriten für die Auszeichnung Spiel des Jahres Wenn es ein perfektes Spiel für Viel- und Familienspieler gibt, sind wir hier ganz dicht dran. Leicht zu erklären und zu verstehen und dabei aber auch nicht trivial - das ist Azul. Azul is a tile drafting game where players attempt to build the most aesthetically pleasing pattern on the walls of the royal palace. The game is rooted in the historical use of azulejos, tin-glazed ceramic tiles, in Portugal during the reign of King Manuel I. Wir rezensieren das erste Familienspiel, das Plan B unter ihrem eigenen Label herausgebracht hat. Fazit ab Minute: Let's Play von Azul mit Alex & Pea. Die Auszeichnung zum Spiel des Jahres war daher vorhersehbar und wie ich finde auch völlig zu Recht. Es Quiz Online Spielen Kostenlos Ohne Anmeldung immer die Musterreihe und die horizontale Reihe an der Wand Android Apps Deutsch, die durch einen Pfeil verbunden sind. On their turn, a player takes tiles from either Frank Fertitta of the Factory boards or from the center of the table. For each completed vertical column in their Wall, players score 7 bonus points.

Insgesamt bringt Azul sehr schönes Material mit, was zum guten Gesamteindruck auf jeden Fall beiträgt. Azul ist eigentlich ein sehr einfaches Brettspiel, so dass die Regeln schnell erklärt sind.

Zu Beginn jeder Runde werden je 4 zufällige Spielsteine auf jedes Manufakturplättchen gelegt. Die Zahl dieser Plättchen richtet sich nach der Spieleranzahl.

Dann geht es mit dem Startspieler los. Wenn ein Spieler dran ist, dann nimmt er die Steine einer Farbe von einem der Manufakturplättchen.

Die anderen Steine auf diesem Plättchen kommen in die Mitte. Sind also zum Beispiel 2 rote, ein blauer und ein schwarze Stein auf dem Plättchen, könnte sich ein Spieler z.

Sobald in der Mitte Steine liegen, kann man alternativ auch alle Steine einer Farbe aus der Mitte nehmen. Der erste, der das macht, muss zudem den Startspieler-Marker nehmen, der aber in die Bodenreihe kommt und damit mindestens einen Minuspunkt bringt.

Dennoch ist es nicht das schlechteste, als erster in einer Runde dran zu sein. Die genommenen Steine legt man in die 5 linken Reihen Musterreihen des eigenen Tableaus, wobei es hier von oben nach unten 1 bis 5 Plätze gibt.

Dabei darf man die Steine einer Farbe nicht mehr in eine der linken Reihen legen, in der rechts bereits ein Stein dieser Farbe eingebaut ist. Die Musterreihen müssen wir voll bekommen — Azul Review.

Und erst dort bekommt man dann Punkte. Jede Stein-Farbe ist pro Reihe und Spalte der Wand nur einmal vertreten, so dass man genau überlegen muss, wo man noch Steine platzieren will.

Die Variante auf der Rückseite lässt einem übrigens frei, wo welche Steinfarben liegen, aber die Regel, dass jede Farbe nur einmal pro Reihe und Spalte liegen darf, gilt auch hier.

Die Fliesen sollen an die Wand gebracht werden — Azul Review. Das geht reihum, bis keine Steine mehr auf den Manufakturplättchen und in der Mitte ausliegen.

Das führt leider dazu, dass man am Ende einer Runde teilweise auch Steine nehmen muss, die nicht mehr links in die Musterreihen passen. Ist da kein Platz mehr für die Steine, dann muss man diese in die Bodenreihe legen, was am Ende der Runde Minuspunkte bringt.

Sind alle Steine aufgebraucht, endet die Runde. Man bekommt so viele Punkte, wie Steine in der Reihe und Spalte liegen, wo man den neuen Stein gerade abgelegt hat.

Zu Beginn bekommt man also relativ wenig Punkte, aber später dann deutlich mehr. Haben alle ihre Punkte in der Runde bekommen, dann startet eine neue Runde, indem wieder alle Manufakturplättchen mit 4 zufälligen Steinen aufgefühlt werden und der Spieler mit dem Startspieler-Marker beginnt und diesen in die Mitte legt.

Eine Partie Azul endet, wenn der erste Spieler eine Reihe an der rechten Wand seines Tableaus voll bekommt, also 5 Steine nebeneinander liegen hat.

ZU allererst muss ich sagen, dass Azul ein tolles Spielgefühl vermittelt. Es hat einen einfachen Einstieg. Die Regeln sind schnell erklärt und nach eins zwei Runden läuft es selbst bei Erstspielern schon sehr flüssig.

Ein heisser Anwärter auf das Spiel des Jahres Tobias hat Azul - Spiel des Jahres klassifiziert. Schnell und leicht erklärt und dadurch für Einsteiger gut geeignet.

Ideal auch zum verschenken ; Man kann es einfach so spielen oder genauer hinschauen was die anderen so sammeln und ein wenig Ärgern.

Guido hat Azul - Spiel des Jahres klassifiziert. Das Spiel ist hier ja bereits hinreichend beschrieben und bewertet worden. Bei uns kommt es gerne immer mal wieder auf den Tisch, weil es leicht zu erlernen ist und somit auch mit Gelegenheitsspielern gut spielbar ist.

Es dauert nicht allzu lange und eignet sich so auch mal als kurzes Spiel, wenn der Abend fortgeschrittener ist und man nicht mehr so fit für längere Regelwerke ist.

Und trotzdem ist es nicht langweilig und auch nicht unterfordernd Martin hat Azul - Spiel des Jahres klassifiziert.

Ein top Spiel. Ich habe noch keine Spiele Runde gefunden , die dieses Spiel nicht gefallen hat. Unser Favorit für das Spiel des Jahres Ute hat Azul - Spiel des Jahres klassifiziert.

Zu zweit und zu viert bisher je 2 Partien gespielt und ich will mehr. Und hübsch anzusehen und gut anzufassen ist es auch noch.

Dirk hat Azul - Spiel des Jahres klassifiziert. Die Grundidee von Azul ist eine schöne Idee: man gestaltet eine schöne, bunte Fliesenwand.

Auch das System der Plättchenvergabe ist sehr interessant: es werden Plättchen aus dem Leinenbeutel gezogen und je vier auf runden Plättchen ausgelegt.

Jeder Spieler darf soviele "Fliesenplättchen" pro "Rad" nehmen, wie Fliesen einer Art darauf liegen - also maximal vier.

Danach ist der nächste Spieler an der Reihe. Klingt praktisch - aber mit der Ablage beginnt schon das Problem: Pro Reihe darf nur eine Fliese pro Reihe abgelegt werden - Ablagereichen gibt es von 1 bis fünf.

Pro Ablagereihe darf ebenfalls nur eine Farbe abgelegt werden - die Reihe ist solange für andere Farben blockiert, bis man die Fliesen abräumt und die Reihe wieder geleert wurde.

Für mich ist das Spiel daher nur vier Punkte wert - schöne Idee, aber durch die Ablage- und Einsatzvorschriften verliert das Spiel streng nach Regel gespielt doch etwas von seinem Reiz.

Silke hat Azul - Spiel des Jahres klassifiziert. Ein sehr schönes, auf den ersten Blick sehr einfaches Spiel, welches aber doch Möglichkeiten bietet, etwas komplexer zu werden, wenn man nicht nur auf seine eigene Fliesenwand achtet.

Kathrin hat Azul - Spiel des Jahres klassifiziert. Hochwertig verarbeitet und bietet auch Abwechslung und neue Möglichkeiten mit der Rückseite des Spielplans.

Isabelle hat Azul - Spiel des Jahres klassifiziert. Hat uns schnell gut gefallen. Wir haben aber auch schnell den Spielreiz wieder verloren.

Wenig Anspruch. Sehr schönes und kurzweiliges Spiel. Jens hat Azul - Spiel des Jahres klassifiziert. Mit Azul - Spiel des Jahres verbundene oder ähnliche Artikel:.

Hier weitershoppen: Warenkorb mitnehmen und Porto sparen! Details anzeigen Produktdetails 6 v. Einloggen zum mitmachen!

Torsten F. Steffen K. Michael S. Andreas H. Karsten S. Thomas L. Zeige alle 5 Kommentare! Björn T. Dirk R. Christian E. Yannick R. Guido T. Martin K.

Ute K. Dirk S. Silke R. Kathrin S. Dice Tower. Retrieved November 16, Le Telegramme. American Mensa's Mind Games.

The Opinionated Gamers. The Cardboard Republic. Retrieved March 17, The Indian Express. Oder man nimmt sich alle Fliesen genau einer Farbe aus der Tischmitte und, sollte man dabei der erste Spieler der Runde seint, erhält man zusätzlich den Startspielermarker dazu.

Die Fliesen legt man dann von links nach rechts auf leere Felder einer Musterreihe auf seinem Tableau. Sollten schon Fliesen in einer Reihe liegen, darf man nur Fliesen derselben Farbe dazu legen.

Hat man dabei mehr genommen, als die Reihe hergibt, muss man die restlichen Fliesen in die Bodenreihe legen, die am Ende negativ zu Buche schlägt.

Später darf man niemals eine gleichfarbige Fliese in eine Reihe legen, in der schon die gleiche Farbe horizontal an der Wand hängt.

Wenn es dann also nicht passen sollte - ab in die Bodenreihe damit. Die Fliesungsphase von Azul dient dann zum Abräumen der gelegten Fliesen.

Man geht die Musterreihen von oben nach unten durch und sollte die Reihe komplett sein, legt man die Fliese an die Wand zur passenden Farbe und heimst die Punkte dafür ein.

Der Rest der Reihe wird weggelegt. Ist die Musterreihe nicht komplett, bleiben die Fliesen in der Musterreihe liegen.

Die Punkte setzen sich dann aus den zusammenhängenden Fliesen zusammen. Die Bodenreihe steuert dann noch die aufgedruckte Zahl an Minuspunkten bei.

Andererseits kann ich gerade im Zweierspiel aber auch gezielt darauf spielen, meinem Gegner viel "Bruch" für seine Bodenleiste zu hinterlassen.

Diese taktischen Züge lassen sich besonders im 2-Spieler-Spiel durchführen, im Spiel zu viert ist das insgesamt schwieriger. Mit der Zeit entdeckt man dann die kleinen Stellschrauben, um das Spiel in seine Richtung zu lenken.

Dabei bleiben die Spielregeln sehr gradlinig. Es gibt ein enges Korsett, aus dem ich das Beste machen muss. Die einfachen Regeln gepaart mit den taktischen Finessen sind es dann aber, die "Azul" gerade so spielenswert machen.

Die Fliesenwand enthält nun keine Vorgaben mehr, an welche Stelle welche Farbe gelegt werden soll. Auf den ersten Blick möchte man denken, dass dies ja eigentlich die leichtere Alternative sei.

Weit gefehlt. Da in jeder Spalte jede Farbe nur einmal vorkommen darf, muss man sich genau überlegen, welche Farbe man in welcher Reihe sammelt.

Das Spiel wird dadurch erstaunlich anspruchsvoller, was die Denkleistung der Spieler betrifft. Es ist nicht so, dass ich nicht gern nachdenke beim Spielen, aber mir persönlich gefällt die farbige Seite der Fliesenwand tatsächlich besser, da "Azul" für mich gerade von seiner genialen Einfachhheit lebt.

Das Spiel ist stets flott gespielt, taktisch, ohne grüblerisch zu werden - und bestens geeignet für alle Spielergruppen, vom Wenig- bis zum Vielspieler.

Benachteiligt wird hier keiner.

Die aufgenommenen Fliesen legt der Spieler in eine (!) der 5 Reihen (links) seiner Spieltafel. Dabei gilt es zu beachten, dass eine Reihe zwar nicht in einem Zug. Die einfachen und eleganten Regeln machen es zu einem sehr guten Spiel für Nichtspieler. Aber auch Vielspieler haben an diesem Brettspiel. Azul - Spiel des Jahres im Test durch unsere Kunden. Lesen Sie hier Kundenmeinungen zu Azul - Spiel des Jahres - Stand vom Einer der Gründe warum selbst ich, bekannt als ehemaliger Azul-Verweigerer, mich diesem Spiel hier widme. Das Legespiel mit den haptisch.
Azul Spiel Bewertung
Azul Spiel Bewertung
Azul Spiel Bewertung

Azul Spiel Bewertung sogar einem No-Deposit-Bonus. - Fliesenlegen ohne viel Dreck

Der erste, der Toggo Lutscher macht, muss zudem den Startspieler-Marker nehmen, der aber in die Bodenreihe kommt und damit mindestens einen Minuspunkt bringt.

Azul Spiel Bewertung
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Kommentare zu „Azul Spiel Bewertung

  • 10.03.2020 um 15:14
    Permalink

    Bemerkenswert, die nГјtzliche Mitteilung

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.